Foto Gallery -

Home > Fotoberichte von weiteren Modellfluganlässen in der Schweiz > MFS: Militky Cup: F5J Wettbewerb am 14.5.2015 in Pfäffikon

F5J Wettbewerb mit viel Spannung


Modellflug-2015-AK3A1583-Bild_2.jpg

Start mit Elektromotor, Steigflug mit max. 30 Sekunden Zeit, 10 Minuten fliegen und am Ende eine Ziellandung kurz vor Ablauf der Zeit. Punkte gibt es für eine tiefe Abschalthöhe des Motors, für die Einhaltung der Flugzeit sowie für die Ziellandung auf eine Markierung. Ein sonniger Tag im Mai mit etwas Wolken verspricht optimale Flugbedingungen. Die Modelle sind leicht gebaut und fliegen dank angepasster Motorsierung recht grazil am Himmel. Ein Wettbewerb, der auch die Zuschauer zu begeistern vermag.

15 files, last one added on May 16, 2015

Modellflugsport und die Vögel


Modellflug-2015-AK3A1651-Bild_51.jpg

Die MG Pfäffikon hat einen eigenen Milan, der unter der Woche den Flugplatz hütet. Am Militky Cup zeigt er den weniger geübten Piloten, wo die Thermikblasen aufsteigen. Da inzwischen vom Platzwart gut erzogen, erkennt der Milan jene Flugzeuge mit einem Kleber der Zeitschrift Modellflugsport unter dem Höhenleitwerk. Diese werden dann bevorzugt behandelt. Denn die Zeitschrift arrangiert sich dafür im Jahr 2015 mit dem Thema Freundschaft in der Luft zwischen Vögel und Modellflugzeugen. So wird diese dann hier auch gleich praktiziert.

6 files, last one added on May 16, 2015

Landung pünktlich auf den weissen Zielpunkt am Boden


Modellflug-2015-AK3A1564-Bild_03.jpg

Möglichst genau zehn Minuten in der Luft und dann eine gezielte Landung auf den weissen Punkt auf dem Boden. Zur Einteilung des Anfluges gibt es noch Kreismarkierungen. Jedes Flugzeug verfügt neben verschiedenen Klappenstellungen auch noch über ein in der Auslenkung steuerbares Butterfly. Dabei stehen die Wölbklappen beinahe senkrecht nach unten und die Querruder bremsen nach oben. Mit dieser Klappenstellung lassen sich auch ziemlich steile Abstiege realisieren.

26 files, last one added on May 16, 2015

Viele Durchgänge ermöglichen gleiche Flugbedingungen


Modellflug-2015-AK3A1618-Bild_33.jpg

Damit die Piloten möglichst wenig durch unterschiedliche Wetterbedingungen behindert werden, wird immer in Gruppen zu vier bis fünf Piloten gestartet. Um Kollisionen zu vermeiden wird gegen den Wind und in die vorgegebene Richtung gestartet. Jedes Team besteht aus einem Piloten, einem Helfer und einem Zeitnehmer. Der Wettbewerbsleiter koordiniert die Durchgänge und zwei Jurymitglieder überwachen die Einhaltung der Regeln und sorgen für die Erfassung der geflogenen Resultate auf dem Flugwertungsrechner.

25 files, last one added on May 16, 2015

Alle Teilnehmer auf einem Foto


Modellflug-2015-AK3A1699-Bild_74.jpg

Während dem die schönen Hochspannungsleitungen um den Flugplatz herum normalerweise für die Modellpiloten und Fotografen ein Tabu darstellen, wurden dann für das Gruppenfoto einige dieser Masten in den Mittelpunkt gesetzt. Denn diese bildeten doch beim Wettbewerb die zusätzlichen Hindernisse, welche es erfolgreich zu umfliegen galt. Da jeder Pilot mit einem Flugmodell auf dem Foto erschien, konnte auch in diesem Punkt eine komplette Erfüllung dieser zusätzlichen Anforderung angenommen werden.

1 files, last one added on May 16, 2015

 

5 albums on 1 page(s)

Most viewed - MFS: Militky Cup: F5J Wettbewerb am 14.5.2015 in Pfäffikon
Modellflug-2015-AK3A1582-Bild_1.jpg
196 views
Modellflug-2015-AK3A1699-Bild_74.jpg
185 views
Modellflug-2015-AK3A1628-Bild_39.jpg
183 views
Modellflug-2015-AK3A1649-Bild_50.jpg
178 views
Modellflug-2015-AK3A1671-Bild_64.jpg
174 views

Last additions - MFS: Militky Cup: F5J Wettbewerb am 14.5.2015 in Pfäffikon
Modellflug-2015-AK3A1699-Bild_74.jpg
185 viewsMay 16, 2015
Modellflug-2015-AK3A1674-Bild_67.jpg
174 viewsMay 16, 2015
Modellflug-2015-AK3A1671-Bild_64.jpg
174 viewsMay 16, 2015
Modellflug-2015-AK3A1670-Bild_63.jpg
173 viewsMay 16, 2015
Modellflug-2015-AK3A1669-Bild_62.jpg
170 viewsMay 16, 2015