Foto Gallery -

Home > Fotoberichte von weiteren Modellfluganlässen in der Schweiz > F3A Retroday in Pfäffikon am 5. Juli 2014

Die Teilnehmer auf einem Foto


Retroday-2014-AK3A8019-Bild_01.jpg

Ein wenig Fotoshooting gehört inzwischen auch bei diesem Anlass dazu. Jedes Handy ist heute gleichzeitig auch eine Digitalkamera. Und wenn es draussen einigermassen hell ist, dann entstehen auch damit sehenswerte Bilder. Und diese stecken dann dazu noch griffbereit in der Hosentasche, wo sie kaum mehr verloren gehen können. Wer nochmals in eines der beiden ersten Bilder hineinklickt, der wird eine ziemlich hohe Auflösung vor sich haben. Diese Bildgrösse beherrschen derzeit noch nicht ganz alle knipsenden Mobiltelefone.

7 files, last one added on Jul 15, 2014

Ausstellung der Flugzeuge und Helikopter


Retroday-2014-AK3A7818-Bild_24.jpg

Wie so an manchem Anlässen in diesem Sommer, stand zuerst die Rasenbewässerung auf dem Programm. Mutter Natur sorgte ohne Auftrag für die nötige Feuchtigkeit und der Platzwart bekam dafür Komplimente für den herrlich spriessenden Rasen, welcher mit seinem frischem Grün wohl von machendem Freizeitgärtner beneidet worden ist. Ob dies bei den vielen mit grosser Perfektion gebauten Ausstellungsobjekten auch so geschah, konnte der Schreiben nicht in Erfahrung bringen.

36 files, last one added on Jul 15, 2014

Retroflugzeuge in der Luft


Retroday-2014-1D3_7261-Bild_19.jpg

Was wäre ein Retroflugtag ohne Flugvorführungen ? Schon bald trockneten Piste und Rasen und diese waren nun auch ohne Gummistiefel begehbar. Währenddem die F3A Flugzeuge teilweise mit grösster Präzision die Kunstflugfiguren von damals flogen, flatterte plötzlich ein eigenartig angetriebener Vogel durch die Luft. Die gefiederten Kameraden wunderten sich ein wenig über den plötzlichen Eindringling, doch liessen sie ihn dann gewähren und schauten ihm neugierig zu. Und schon bald folgte der Höhepunkt dieser Flugdemonstration in Form einer Schnabellandung. So etwas schaffen nur mechanische Vögel. Am Militky Cup eine Woche früher nannte sich der gleiche Vorgang "Stecklandung" . Eine solche ist ausschliesslich dem Modellflug vorbehalten.

21 files, last one added on Jul 15, 2014

Elektrisch geht es schneller


Retroday-2014-AK3A7785-Bild_22.jpg

Jeder Verbrennungsmotor hat seine eigenen Launen. Entweder es passt, dann startet er auf Anhieb zu einem gleichmässigen und ruhigen Lauf. Oder er verweigert nach unzähligen Versuchen einen sauberen Rundlauf und stirbt mit grosser Hartnäckigkeit immer wieder ab. Elektrisch geht dies meistens mühelos und sofort. Nur fehlt dann der feine Duft nach verbanntem Treibstoff und der wunderbar klingende Motorensound. Doch wer weiss, Soundmodule gibt es auch schon und mit einer feinen Düse könnte beim Anflug jeweils einige Spritzer Methanol in die Luft abgegeben werden. Damit würde dann auch hier eine realitätsnahe Illusion erzeugt, die in der Welt der Warenhäuser schon zum täglichen Geschäft gehört.

24 files, last one added on Jul 15, 2014

Auch Helikopter gehören zur Retroszene


Retroday-2014-1D3_7331-Bild_15.jpg

Die Helikopter waren in der Anfangszeit ausnahmslos mit einem Verbrennermotor ausgerüstet. Dieser war im Gegensatz zu heute meistens kaum zu überhören. Gyros oder auch Kreisel genannt, existierten damals nur selten und wenn vorhanden dann nur als mechanische Ungetüme. Auch hier war wieder ein solcher Heli anzutreffen. Zwischen den vielen frisch gebauten Retroflugzeugen, wagte sich auch hin und wieder ein Original in die Luft. Dank echter Alterungsspuren der Farbe auf dem Rumpf und einem kernig klingenden Motorenklang war dieses ausnahmsweise sogar einmal gut erkennbar.

25 files, last one added on Jul 16, 2014

Die wahren Könner am Steuer


Retroday-2014-AK3A7942-Bild_21.jpg

Auch wenn die F3A Zeit schon lange zurück liegt, einmal gelernt und nie mehr vergessen. Auch das kleine Kunststück mit dem Doppeldecker. Was im Moment wie ein Pistenkontakt der linken Tragfläche aussah, war in Wirklichkeit nur eine Täuschung des Fotografen. Dessen Kamera zeigt nun, wie gekonnt der Pilot die vermeidlichen Kratzer vermieden hat.
Retroday - Flugtag der Grossväter ? Auch die Kinder hatten ihren Spass. Während dem in der Geschichte von Wilhelm Busch der Max und der Moritz bei der Witwe Bolte die Hühner noch mit der Angel durch den Kamin stahlen, geht dies heute viel bequemer mit dem ferngesteuerten Helikopter.

24 files, last one added on Jul 16, 2014

Der Scorpion - begehrtes Retroflugzeug in Kleinserie - hier als "Fastoriginal"


Retroday_2014-AK3A8091-Bild_13.jpg

Der Kommentar hier soll nicht auf die Goldwaage gelegt werden. Die Kleber auf dem Flugzeug zeigen die einstige Teilnahme an der F3A WM. Für den souveränen Start, auch nach vielen Jahren, ist inzwischen ein kräftiger Elektromotor verantwortlich. So entfällt jetzt halt vor dem Retroflugtag der Motorencheck. Akkus laden genügt und schon ist Alles bereit. Dennoch hat der Scorpion das sehr elegante Flugbild von damals beibehalten und aus der Sicht des Fotografen ist dieses auch in der heutigen Zeit noch äusserst sehenswert. Und für ganz wenige Modellbauer wurde das aussergewöhnliche Flugzeug extra nochmals in einer Kleinstserie aufgelegt

11 files, last one added on Jul 27, 2014

 

7 albums on 1 page(s)

Most viewed - F3A Retroday in Pfäffikon am 5. Juli 2014
Retroday-2014-AK3A8019-Bild_01.jpg
305 views
Retroday-2014-AK3A8024-Bild_01.jpg
275 views
Retroday-2014-AK3A8014-Bild_01.jpg
260 views
Retroday-2014-1D3_7376-Bild_04.jpg
257 views
Retroday-2014-1D3_7363-Bild_02.jpg
256 views

Last additions - F3A Retroday in Pfäffikon am 5. Juli 2014
Retroday_2014-AK3A8091-Bild_13.jpg
201 viewsJul 27, 2014
Retroday_2014-AK3A8088-Bild_12.jpg
183 viewsJul 27, 2014
Retroday_2014-AK3A8085-Bild_11.jpg
180 viewsJul 27, 2014
Retroday_2014-AK3A8081-Bild_10.jpg
163 viewsJul 27, 2014
Retroday_2014-AK3A8079-Bild_09.jpg
176 viewsJul 27, 2014